…Weitergehen 2021
Am 01.08.20 wurde unser Probeort Waldbühne eingeweiht.
Hier vor Ort möchten wir unseren Ruhe-Raum für unsere Proben im Sommer etablieren und auch immer wieder unseren Weg und unsere Proben für Euch öffnen.
Was letztes Jahr entstanden und gefeiert wurde, soll dieses Jahr in seine Fundamente sinken, reifen und verweilen. Ein Ort der Ruhe und Bewegung. Die Luft, eine andere. Frisch und wohlbekannt. Nun ist die Waldbühne zur zweiten Saison abgedeckt und bietet Raum zur freien Arbeit. Der Tanz manifestiert sie, und die Bühne hält den Tanz.
Die ersten Schritte, einerseits Handwerkliches und andererseits Organisatorisches, sind getan. Die Bühne wird Freiraum geben. Für uns als Kollektiv, für uns Einzelne und daraufhin für Menschen, die wir zur tänzerischen Praxis einladen möchten.
Die Zeiten lassen uns noch immer „auf Distanz“ naherücken. In der Stadt Hamburg ist der Lock-Down weiterhin in aller Munde – und allen Körpern. Stadt und Land, Tanz und Meditation.
Wir denken an Tanz. Tanz und Körper im definierten Raum. Tanz im gelösten Raum. Was bringt dieses Gedankengut? Die Waldbühne als Ort verrät uns bereits einiges, aber vielmehr lädt sie dazu ein, ihm diesen Sommer intensiv nachzugehen.
Es werden überraschende Momente folgen, 2021 Tanz zu schaffen, aber jetzt erstmal freuen wir uns, die Waldbühne als Ort der Praxis und Forschung wieder zu nutzen.  Gemeinsam forschen wir an Tanz-, Community- und Meditationspraktiken.
Wir danken für die großzügige Unterstützung und Zusammenarbeit:
Dis- Tanzen Neustart Kultur Dachverband Tanz Deutschland
Hof Quellen Forstwirtschaft – Respekt vor der Natur
Andere Zeiten e.V.
Kulturstiftung Hamburg/ Hilfsfonds  Kunst kennt keinen Shutdown
https://www.instagram.com/danceinresponse
https://www.facebook.com/danceinresponse
Performance_Waldbühne
Foto:@julianerudolphportrait